Sie haben keinen Flashplayer installiert.
Klicken Sie auf folgendem Link (kostenfrei installieren):

Get Adobe Flash player
zum Sommerpanorama
zum Winterpanorama
 deutsch  english  cz 
HOME  |  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  DRUCKEN
Unsere StadtTourismusAktuellesWirtschaftWebcamsBürgerservice
Suchen & Buchen
vom:
bis:
Auch zeitweise belegte Unterkünfte einbeziehen.
Personen
Gruppe
(auf mehrere Zimmer der Unterkunft verteilt)
Prospekte bestellen

Nachrichten Wirtschaft

      
Eibenstock
28.03.2017 12:01 (Wirtschaft / Sonstiges / Kultur)
Projektpartnertreffen in Královské Porící 
(USt) Aktuelles zum EU-Projekt "Traditionelle Handwerke in der Euregio Egrensis" – Projektpartner treffen sich im tschechischen Královské Poříčí

Die Stadt Eibenstock und der Erzgebirgische Köhlerverein Sosa sind ja Projektpartner im EU-Projekt "Traditionelle Handwerke in der Euregio Egrensis". Auf Einladung des tschechischen Lead-Partners aus Královské Poříčí nahmen die Verantwortlichen aus Eibenstock, Sosa und Hirschberg an der Projektkonferenz und dem weiteren Erfahrungsaustausch der beteiligten Einrichtungen am 16.3.2017 im tschechischen Statek Bernard teil.
Zunächst präsentierte der tschechische Partner den aktuellen Stand zum Ausbau des Bienenmuseums. Anschließend gaben der Eibenstocker Bürgermeister Uwe Staab und der Sosaer Ortsvorsteher Tobias Unger einen Überblick über den Fortschritt der Ausbauarbeiten auf dem Gelände des Köhlervereins sowie des Stickereimuseums. Hierbei wurde deutlich, dass schon eine Vielzahl der vorgesehenen Sanierungsarbeiten umgesetzt werden konnten, jedoch auch unplanmäßige Verzögerungen zu verzeichnen sind. Konkret geht es dabei um behördliche Auflagen beim Stickereimuseum und den aufgefundenen losen Untergrund auf dem Gelände der zukünftigen Schauköhlerei in Sosa. Auch berichtete der Projektleiter vom Deutsch-Tschechischen Begegnungstreffen der Grundschüler aus den Projektorten in Sosa am 26. September 2016.
Ulrike Göhrig, die Vereinsvorsitzende aus Hirschberg, berichtete über die Sanierungsarbeiten im Museum für Gerberei- und Stadtgeschichte und insbesondere über die umfangreichen Planungen für den nächsten deutsch-tschechischen Jugendprojekttag am 19. Mai 2017 in Hirschberg. Neben dem Ausbau und der Zusammenarbeit der beteiligten Museen ist das Heranführen der Kinder und Jugend an traditionelle Handwerkskunst ein weiterer wichtiger Punkt des von der EU geförderten deutsch-tschechischen Projektes. Damit soll ein gemeinsames Kulturgut erhalten und die nächste Generation für das Handwerk in der überlieferten und modernen Form interessiert werden.
In diesem Zusammenhang betonte Projektmanager Jens-Uwe Merx die Wichtigkeit der länderübergreifenden Jugendbegegnungen in Form von Projekttagen und Workshops. Die Projektpartner können bei der Umsetzung dieser Vorhaben bereits beachtliche Ergebnisse aufweisen. Neben dem bereits erwähnten erlebnisreichen Projekttag in Eibenstock und Sosa, an dem rund 70 deutsche und tschechische Kinder die Köhlerei und Stickerei hautnah miterleben konnten, trafen sich auch tschechische und deutsche Schüler zu einem Handwerkerworkshop im tschechischen Statek Bernard nahe Sokolov. Besonders hervorzuheben ist dabei das Engagement der Grundschulen aus Sosa und dem thüringischen Gefell nahe Hirschberg. Die tschechischen Schüler kommen dabei primär aus der Region Karlsbad und Sokolov, wobei auch ein Kinderheim integriert werden konnte. Aber auch Jugendliche aus Touzim konnten bereits zwei erlebnisreiche Projektwochen in Hirschberg erleben – die dritte steht unmittelbar bevor.
In den kommenden Wochen und Monaten werden weitere umfangreiche Arbeiten an den jeweiligen Museen vorgenommen. Besonders wertvoll ist dabei, dass die länderübergreifende Zusammenarbeit wichtige gegenseitige Anregungen und Inspirationen bietet.
31.07.2016 12:23 (Wirtschaft / Sonstiges / Kultur)
Werkstattgalerie zieht ins Blaue Wunder ein 
(USt) Eine neue Werkstattgalerie wurde am 30. Juli 2016 im Hotel "Am Bühl" in Eibenstock eröffnet. Dazu lud Holzspielzeugmachermeister Torsten Unger Jung und Alt ein. Er betreibt in Steinberg eine Volkskunstwerkstatt und gestaltete die Galerie in der Ladenzone des Blauen Wunders als eine Art Außenstelle. In einer historischen Arbeitsstube können Gäste dem kreativen Chef und seinem Team beim Drechseln, Leimen und Bemalen zuschauen. In zwei weiteren Ausstellungs- und Verkaufsräumen in modernem Ambiente setzt er Figuren und Produkte großer Marken der Erzgebirgischen Volkskunst in Szene. Im moosigen Wichtelwald warten urige Gesellen auf neugierige Blicke. Natürlich präsentiert Torsten Unger auch sein eigenes Label "Lignolum", mit dem er den Schwibbogen in modernster Form zeigt. Die Galerie ist natürlich nicht nur für die Hotelgäste geöffnet, sondern soll auch Kundschaft aus Eibenstock und Umgebung anlocken. Eine derart große Dichte erzgebirscher Topmarken auf diesem Sektor gibt es in größerem Umkreis nicht gleich wieder zu sehen.
20.06.2016 16:00 (Wirtschaft / Sport / Medien / Sonstiges / Kultur)
Familien-Fahrrad-Fest in Blauenthal 
(AnFr/USt) ()

Familien-Fahrrad-Fest in Blauenthal
25. Juni 2016

Am Samstag, den 25. Juni 2016 findet im Eibenstocker Ortsteil Blauenthal das 2. Familien-Fahrrad-Fest statt. Das Festgelände befindet sich unmittelbar am Mulderadweg auf dem Parkplatz der Firma "Zeeh Heiztechnik und Behälterbau" (ehemaliger Bahnhof Blauenthal).

Am Vormittag gibt es eine Sternfahrt zum Veranstaltungsort mit folgenden Abfahrtszeiten und –orten:

09:30 Uhr Schneeberg, Sportstudio Vital
10:15 Uhr Hundshübel, Damm Vorsperre
10:30 Uhr Bockau, Rastplatz am Mulderadweg
10:30 Uhr Eibenstock, Tourist-Service-Center
10:30 Uhr Sosa, Parkplatz an der Talsperre

Am Veranstaltungsort können sich die Radfahrer und Besucher an verschiedenen Ständen informieren und allerlei ausprobieren. So gibt es u.a. E-Bike- und Segway-Probefahrten zu erleben, eine Hüpfburg, Monster-Bikes, einen Reparatur-Point, einen Geschicklichkeitstest u.v.m. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Höhepunkt ist ein Familienzeitfahren und ein Zeitfahren von Amateursportlern auf dem Mulderadweg. Als prominente Gäste sind in diesem Jahr Stefan Bötticher, zweifacher Weltmeister im Sprint sowie im Team-Sprint auf der Bahn im Jahr 2013 sowie Weltmeister und Friedensfahrt-Legende Andreas Petermann dabei.

Das detaillierte Programm und weitere Infos finden sich unter: www.fahrrad-fest.de

Veranstalter ist die SC SPORT-CONCEPTE Ltd. & Co. KG aus Schlema in Kooperation mit dem Förderverein "Freude am Radfahren" aus Eibenstock.

» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.fahrrad-fest.de
19.06.2016 16:41 (Wirtschaft / Medien)
Mobiler Internetauftritt für Eibenstock geplant 
(USt) Die Stadt Eibenstock beabsichtigt, ihren Internetauftritt unter www.eibenstock.de auf responsives Webdesign umzustellen. Die Internetseite soll zukünftig als mobile Version benutzerfreundlich und barrierefrei sein. Neben der mobilen Funktionen sind auch neue Funktionsmodule für Tourismus und Verwaltung zu entwickeln.
Interessenten können sich bis zum 16. Juli 2016 unter der genannten Adresse bewerben:

Stadtverwaltung Eibenstock
Bürgermeister Uwe Staab
Rathausplatz 1
08309 Eibenstock
13.05.2016 12:27 (Wirtschaft / Sonstiges / Kultur)
Auftakt "Traditionelle Handwerke in der Egrensis" 
(USt) Wer kennt sie nicht, die alten gegerbten Lederhäute und Schuhsohlen, die Stickerei-Tischdecke der Großmutter oder auch die Holzkohle, die bei keinem Grillevent fehlen darf. All diese Dinge werden schon seit langer Zeit hergestellt. Teils unter schwersten Bedingungen und Gefahren für die Gesundheit wurden alte Handwerke ausgeübt. Das gemeinsame Kulturerbe des traditionellen Handwerks im deutsch-tschechischen Grenzgebiet bedarf dabei besonderer Unterstützung und Schutz, um dieses auch für die zukünftigen Generationen zu bewahren. Aus diesem Grunde wurde ein Projektverbund gegründet, an welchem auch die Stadt Eibenstock mit dem Stickereimuseum und der Köhlerverein Erzgebirge e.V. aus Sosa beteiligt sind. Im Projekt erfolgt eine Gegenüberstellung von altem Handwerk und modernen Anwendungen unter besonderer Berücksichtigung der traditionellen Wurzeln. Gemeinsam mit Akteuren des Vereins für Gerberei- und Stadtgeschichte aus dem thüringischen Hirschberg/Saale e.V. sowie dem "Zentrum für traditionelles Handwerk" der Gemeinde Kralovske Porici, nahe dem böhmischen Sokolov, sollen alte Gewerke zunächst erfasst und in den jeweiligen Museen der Allgemeinheit dargeboten werden. Um eine gesteigerte Repräsentanz zu erreichen, werden die Museen und Freiluftareale erweitert, ausgebaut und für die Besucher attraktiver gestaltet.

Ein weiteres wichtiges Anliegen des Projektvorhabens ist die Integration von Schülern und Jugendlichen im Rahmen von länderübergreifenden Projekttagen und Workshops. Damit soll das Interesse der nachfolgenden Generation für das Handwerk und dessen Erhalt sowie die Kultur des Grenzraums geweckt und grenzüberschreitende Kontakte ausgebaut werden. Nach monatelanger Projektvorbereitung und dem Durchlaufen eines umfassenden Förderantragsverfahrens bei der Sächsischen Aufbaubank und dem Bezirksamt Karlovy Vary konnte der verantwortliche Projektmanager, Herr Jens-Uwe Merx, die erfreuliche Nachricht verkünden - für das grenzübergreifende Vorhaben wurde eine Förderung in Höhe von rund 1,05 Mio. Euro bewilligt. Die Europäische Union unterstützt im Rahmen des Programmziels für "Europäische territoriale Zusammenarbeit" wichtige und nachhaltige länderübergreifende Aktivitäten.

Am 09.05.2016 fand in Eibenstock die offizielle Projekteröffnung mit den Vertretern aller beteiligten Partner statt. Bürgermeister Uwe Staab stellte den Gästen die Stadt vor. Des Weiteren stand ein umfassender Erfahrungsaustausch und insbesondere das gegenseitige Kennenlernen der Projektpartner im Mittelpunkt des ereignisreichen Tages, der vom Team des Tourist-Service-Centers um Herrn Henry Pansch hervorragend vorbereitet wurde. Die gesamte Veranstaltung wurde von Herrn Tomas Vorel aus Marienbad perfekt gedolmetscht. Danach führte eine kleine Stadtrundfahrt die Gäste zu einigen touristischen Highlights des Ortes wie z.B. den Badegärten oder das Touristenzentrum "Am Adlerfelsen". Im September dieses Jahres präsentiert sich dann das Saalestädtchen Hirschberg mit seiner interessanten Geschichte und dem Schwerpunkt des Lederhandwerks.
Seite 1 von 93  1234...9192»
Einträge pro Seite:  510204080