Sie haben keinen Flashplayer installiert.
Klicken Sie auf folgendem Link (kostenfrei installieren):

Get Adobe Flash player
zum Sommerpanorama
zum Winterpanorama
 deutsch  english  cz 
HOME  |  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  DRUCKEN
Unsere StadtTourismusAktuellesWirtschaftWebcamsBürgerservice
Suchen & Buchen
vom:
bis:
Auch zeitweise belegte Unterkünfte einbeziehen.
Personen
Gruppe
(auf mehrere Zimmer der Unterkunft verteilt)
Prospekte bestellen

Nachrichten Sonstiges

      
Eibenstock
06.12.2017 20:24 (Wirtschaft / Sport / Sonstiges / Kultur)
Start in die Skisaison 2017 / 18 
(USt) Die Skiarena Eibenstock startet am Samstag 09.Dezember 2017 in die Wintersaison. Die AdlerfelsenSesselBahn wird bei 20-30cm Kunst-und Naturschneeauflage von 9 bis 20 Uhr in Betrieb sein. Parallel erwarten wir Frost und Neuschnee! Parallel lädt ab 14 Uhr die Firma GÜ-Sport zum Skitest ein. Kostenfrei können die neusten Modelle der Saison getestet werden und den Skiexperten Löcher in den Bauch gefragt werden.
In Eibenstock freut man sich auf eine XXL-SAISON, den Winter und dich!
Alle Infos zur Skiarena Eibenstock gibt es unter www.skiarena-eibenstock.de .

Auf der Kammloipe ist zwischen Johanngeorgenstadt - Carlsfeld und dem Aschberg Skiwandern bereits jetzt schon möglich. Am Wochenende wird das erste Mal auf den meisten Strecken der Kammloipe gespurt. Die aktuellen Informationen finden Sie unter www.kammloipe.com .
27.11.2017 08:04 (Sonstiges)
Arztpraxen in Eibenstock als MVZ 
(MT/USt) EIBENSTOCK: Anfang Oktober ist das MVZ Eibenstock als Tochterunternehmen der Kliniken Erlabrunn mit Wirkung in Betrieb gegangen. Zum MVZ Eibenstock gehören die Kinderarztpraxis von Dr. med. Manfred Döhler und die Hausarztpraxis von Dipl.-Med. Christoph Irmisch.
Die Teams der beiden Praxen stehen seit 2. Oktober zu den gewohnten Sprechzeiten und in den bisherigen Räumlichkeiten für ihre Patienten zur Verfügung. Die aktuellen Sprechzeiten sind unter anderem auf der Homepage www.erlabrunn.de zu finden. (Bildquelle: Kliniken Erlabrunn)
27.11.2017 08:04 (Sonstiges)
Änderung des zahnärztlichen Notdienstes 
aus der Serie: Zahnärztlicher Notdienst
(KaSe/USt) Für das kommende Wochenende (25. Und 26.11.2017) gibt es folgende kurzfristige Änderung des zahnärztlichen Notdienstes:

Zuständig ist nicht ZÄ Kathrin Zufelde, Stützengrün sondern Dr. Sven Zinner, Schulstr. 21, 08309 Eibenstock, Tel. 037752/2641.

Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.

27.11.2017 07:58 (Wirtschaft / Sonstiges)
Zusammenschluss von Gewerbe- und Tourismusverein 
(USt) Gewerbe- und Tourismusverein Eibenstock e. V. heißt der neue große Verein, der durch den Zusammenschluss vom Gewerbeverein Eibenstock e. V. und dem Tourismusverein "Auersberg" e. V. entstanden ist. Am 7. November 2017 fand um 18:30 Uhr im Hotel "Am Bühl" die gemeinsame Mitgliederversammlung beider Vereine zu deren Verschmelzung statt. Insgesamt 32 Mitglieder des Gewerbevereins und 28 vom 44 Mitgliedern (37 Stimmen) des Tourismusvereins wurden von den beiden Vereinsvorsitzenden Silke Dickescheid und Gerhard Janietz begrüßt. Zugegen war auch der Notar Herr Blaudeck aus Aue, der die notwendigen Tagesordnungspunkte protokollierte und beglaubigte. Nach der Feststellung der Anwesenheit und der Bestätigung der Tagesordnung trugen die beiden Vereinsvorsitzenden den Verschmelzungsbericht und den Verschmelzungsvertrag in seinem vollen Wortlaut vor. Im Bericht wird noch einmal deutlich herausgestellt, dass der Zusammenschluss beider Vereine zu einer Stärkung der Organisationsstrukturen und zu einer breiteren Handlungsfähigkeit insgesamt führt. Aufgrund der erhöhten Mitgliederzahl können die wirtschaftlichen Abläufe weiter verbessert und vorhandene Mittel effektiver eingesetzt werden. Insbesondere aber ermöglicht der Zusammenschluss größere und damit in der Öffentlichkeit sichtbare Interessensvertretungen in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung unserer Stadt in allen Bereichen der örtlichen Wirtschaft einschließlich des Tourismus.

Bereits seit Jahresbeginn trafen sich die Vorstände beider Vereine regelmäßig, um den Zusammenschluss vorzubereiten. Dabei mussten viele Detailfragen geklärt werden, die sich aus den beiden unterschiedlichen Satzungen heraus ergaben. Die entsprechenden Satzungsanpassungen führten dann zur neuen Vereinssatzung des Gewerbe- und Tourismusvereins Eibenstock e. V. Der Verschmelzungsbericht und der Verschmelzungsvertrag wurden von den anwesenden Mitgliedern des Gewerbevereins mit 31 Ja-Stimmen und 1 Stimmenenthaltung sowie von den anwesenden Mitgliedern des Tourismusvereins mit 37 Ja-Stimmen angenommen. Nach Abschluss dieser Entscheidungen wurde dann die neue gemeinsame Vereinssatzung verabschiedet.

Bürgermeister Uwe Staab würdigte in einem Grußwort diese Verschmelzung als einen wichtigen Schritt zur weiteren Bündelung der Kräfte und Interessensvertretungen in unserem Ort. Gerade im Bereich des Tourismus war man ja in den 90er-Jahren lange Zeit auf der Suche nach einem guten Weg, um die Tourismusstrukturen im Ort aufzubauen. Gerade in dieser Zeit hat der Tourismusverein mit der Entwicklung des Imagekonzeptes "Am Auersberg – der geheimnisvolle Teil des Erzgebirges" einen wichtigen Beitrag zur Imagebildung unserer Region geleistet. Alle waren sich darüber einig, dass ohne eine starke Wirtschaft eine positive kommunale Entwicklung nicht möglich ist. Andererseits aber bietet Tourismus auch der eigenen Bevölkerung sehr viele Angebote für gute Lebensbedingungen. Ohne eine attraktive Kommune ist umgekehrt auch die Bindung von Arbeitskräften hier am Ort kaum möglich. Insofern sehen sich alle Beteiligten in einem Boot und bringen dies mit dieser Vereinsverschmelzung nun auch organisatorisch auf den Punkt. Auch Gerhard Janietz und Silke Dickescheid würdigten die Arbeit ihrer Vereine zur Entwicklung unserer Stadt. Der Vorstand des Tourismusvereins überreichte dem mehr als 20-jährigen Vorsitzenden, Gerhard Janietz, ein Ehrengeschenk und bedankte sich für die langjährige gute Führungsarbeit im Verein.

Im zweiten Teil des Abends gab es die Vorstellung einer möglichen "Eibenstock-App" durch Herrn Müller, dem Geschäftsführer der Binarypark UG, die hierzu eine entsprechende Software entwickelt hat. Mit diesem Thema will sich u. a. nun der neue Verein beschäftigen, da er sicherlich für die einzelnen Mitglieder ein sehr interessantes Angebot darstellt.
04.09.2017 15:32 (Sonstiges)
Mauerkrone der Talsperre Sosa offen 
(MT/USt) SOSA: Ab sofort ist der Fußweg über die Mauerkrone der Talsperre Sosa für jedermann frei zugänglich. Die Landestalsperrenverwaltung hat ihn am 1. September für die Öffentlichkeit freigegeben. Gleichzeitig wurde am Weltfriedenstag zusammen mit der Stadt Eibenstock und der Köhlergemeinde Sosa der 65. Geburtstag der "Talsperre des Friedens" gefeiert.
Die Köhlermusikanten aus Sosa spielten auf und es wurde ein Originalfilm über den Bau der Talsperre Sosa aus den 1950er Jahren gezeigt. Dazu gab es eine kleine Ausstellung zur Talsperre Sosa und eine Technikpräsentation der Flussmeisterei Neidhardtsthal.
Die Talsperre Sosa wurde von 1949 bis 1952 errichtet. Sie ist die zuletzt gebaute Gewichtsstaumauer aus Bruchsteinen in Deutschland. Mit dem Bau wurde kurz vor der Gründung der ehemaligen DDR mit einfachen Mitteln begonnen. Der Talsperrenbau erfuhr als erstes sogenanntes Jugendobjekt eine starke Ideologisierung, welches sich im Namen "Talsperre des Friedens" widerspiegelte.
Die Talsperre Sosa wird aus der Kleinen Bockau und dem Neudecker Bach gespeist. Die Hauptaufgabe der Talsperre besteht in der Trinkwasserversorgung für die Region Aue und Schwarzenberg. Dazu wird das Rohwasser zum Wasserwerk Sosa geleitet und dort aufbereitet. (Bildquelle: Uwe Zenker)
Seite 1 von 414  1234...412413»
Einträge pro Seite:  510204080